Männerchor Au Berneck

Freude am Leben

 
 

Singende Weihnachtsmänner in Berneck

Berneck. Ein kleines, intimes Konzert fand jüngst unter den Rathausbögen in Berneck mit selbstgemachtem Glühwein und wunderbar weihnachtlicher Atmosphäre statt. Engelstimmen haben gesungen. Allerdings waren es höchst irdische Engel ohne Flügel, dunkel gewandet und mit roten, blinkenden Weihnachtsmannmützen versehen. Der Männerchor Au-Berneck hatte zu seinem Adventskonzert geladen. Die Lieder klangen fröhlich oder besinnlich über den Rathausplatz in die Neugass, sodass sich auch noch während des Singens immer wieder Spaziergänger, die von den schönen Stimmen angelockt wurden, zu den Besuchern unter die Rathausbögen gesellten. Doch nicht nur schöne Stimmen waren zu hören, sondern auch Chris Thurnheer und Alexandra Schneider, die mit ihren Querflöten die Zuhörer verzauberten.

 Sechs neue Sänger begrüsst

Bei diesem Adventskonzert durften vom Chor gleich sechs neue Sänger begrüsst werden. Neue Stimmen, die sich genauso perfekt in das wunderschöne Klangbild dieses vierstimmigen Chors unter der musikalischen Leitung von Marta Flesch einfügten, wie diejenigen der drei Gastsänger vom Männerchor Heerbrugg. Dazu gab es noch einen Aufruf von Charles Martignoni, der mit viel Fachkenntnis und Humor durch das Programm führte, an die anwesenden Frauen, sie mögen doch ihre Männer als weitere Sänger zum Männerchor schicken. „Singen erhält jung und gesund. Garantiert günstiger als jede Arztrechnung. Und ein freier Abend pro Woche ist Ihnen erst noch sicher.“

 Wunderschöne weihnachtliche Weisen

 Dass die Sangesbrüder miteinander harmonieren, konnte jeder Besucher dieses Adventskonzerts auch hören. Denn die wunderschönen weihnachtlichen Weisen von „Adeste fideles“ über „White Christmas“ bis zu „An Irish Blessing“ wurden perfekt und berührend interpretiert. Für einen optischen Gag sorgte der Chor bei der „Petersburger Schlittenfahrt“, zu der die Sänger ihre Santa-Claus-Mützen aufsetzten. Zum Schluss wurden mit dem bestens gelaunten Publikum noch Weihnachtslieder wie „Kling, Glöcklein, Klingeling“ gesungen und der ausgezeichnete Glühwein gustiert.

Text: Gerhard Huber Bilder Ulrike Huber

Fotoeindrücke Auftritt Auer Adventsmaart 7.12.2019

...und auch die Proben machten sichtlich Spass

 
 
Info